/

/  Osteoporose 

Osteoporose ist keine Alterserscheinung,

sondern kann lediglich mit dem Alter zunehmen.

Diese Erkrankung ändern Sie überhaupt nicht mit Kalziumpräparaten, Milch oder Milchprodukten.

Fast Facts

Workshop 1/2 Tag – 9:00 bis 13:00 Uhr

Vortrag, Fragerunde, konkrete Empfehlungen, Literaturliste, Verweis auf Studien.

Ablauf

halbtägiger Workshop
(Vortrag, Fragerunde, konkrete Empfehlungen, Literaturliste, Verweis auf Studien)

Im Workshop erfahren Sie Wichtiges über Funktion und Regenerationsfähigkeit der Knochensubstanz. Im ersten Teil des Seminars verdeutlichen wir wissenschaftlich fundiert, warum Milch, Milchprodukte, Vitamin-D-Präparate, Hormonpillen oder Kalziumtabletten das Problem Osteoporose nicht lösen. Im zweiten Teil zeigen wir Maßnahmen auf, die bei Osteoporose hilfreich sind.

 

Konkreter Inhalt des Workshops  

Bei immer mehr Menschen in fortgeschrittenem Alter, relativ unabhängig vom Geschlecht, beobachtet man eine fast schleichende Beschädigung der Knochensubstanz: Osteoporose. Dies ist eine Verringerung der Festigkeit und Belastbarkeit der Knochen, die mit einem ständig erhöhten Risiko von Knochenbrüchen einhergeht.

 

Die konventionelle Medizin empfiehlt in diesem Fall, dem Organismus das nötige „Baumaterial“ für die Knochensubstanz – Kalzium – einfach über die Nahrung zur Verfügung zu stellen. Milch, Milchprodukte, Kalziumpräparate werden da als sinnvolle Maßnahme empfohlen.

Leider ist dies ein Mythos, dass durch Zufuhr des Kalziums die Kalziumverwertung beeinflusst werden kann. 

 

In anderen Fällen werden pharmakologische Präparate (Vitamin-D und weibliche Hormone) empfohlen. Das ist zwar kurzfristig durchaus möglich, kann aber für den Körper mit verheerenden Folgen verbunden sein. Das Resultat kann eine schwere Beeinträchtigungen der Gesundheit sein, bis hin zu Krebs.

Für Vitamin-D ist zudem bekannt, dass es Kalzium aus den Knochen freisetzt – also Osteoporose „macht“.

 

In der ganzheitlichen Medizin hat man eine andere Herangehensweise.

Durch eine Optimierung physiologischer Mechanismen stimuliert man den Körper auf sanfte und zugleich nachhaltige Weise selbstständig die Osteoporose zu reduzieren oder gar zu verhindern. Die Maßnahmen sind einfach und von jedem mühelos im Alltag umsetzbar.

 

Mit Empfehlungen, die unbedingt zum Ausprobieren gedacht sind, können Sie sich von der Wirksamkeit des im Workshop vermittelten Wissen in Ihrem eigenen Alltag überzeugen.

Ort 

Nach Absprache: bei Ihnen, online oder in externer Location

Teilnehmerzahl 

max. 20 Personen

Fokus

Themenauswahl bei Buchung

Preis

1.900,00 EUR zzgl. gesetzliche MwSt.(Preisnachlass bei Mehrfachbuchung) 

teatchers-dr-ralf-hilbert-6V5A1122-small

Workshopleitung

Dr. med. Ralf Hilbert

Enrnährungsmediziner, Biochemiker, Arzt, Dozent

Dr. med. Ralf Hilbert, geboren 1955, studierte von 1979 bis 1985 medizinische Biochemie in Moskau. 1985 erfolgt die Approbation als Arzt. Facharztausbildung und Doktortitel (Dr. med.) schließen sich bis 1990 an.


Mit Beginn der 90er Jahre wendet sich Dr. Hilbert der Naturheilkunde zu. Er beginnt sich intensiv mit naturheilkundlichen Verfahren, heilpraktischer Medizin, Ernährungsmedizin, Umweltmedizin und klassischer Homöopathie kritisch-wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Ab 1995 vertieft er sich in die Grundlagen der ganzheitlichen Medizin, um den Organismus als eine Gesamtheit sinnvoll ineinandergreifender Regelkreise besser verstehen zu können. Die daraus resultierenden Behandlungserfolge bei chronischen Erkrankungen überzeugen ihn immer wieder von der Richtigkeit ganzheitlich-medizinischen Denkens.


Seit über 25 Jahren widmet er sich neben seiner ärztlichen Tätigkeit einer Vortrags- und Seminartätigkeit. 

Kontakt

Fragen? Fragen!
Schreiben Sie uns. 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

gesund@teatchers.de

tEATchers Berlin

c/o Branding Cuisine GmbH & Co KG
Bülowstr. 66, Aufgang D1
10783 Berlin

+49 30 577 00 42 95 

Mo–Fr 9–13 Uhr

©2020 tEATchers

  • tEATchers Facebook