/

/  Ganzheitliche Ernährungsmedizin

Ganzheitliche Ernährungsmedizin

– begleitende Maßnahmen oder wichtige Therapiemethode bei der Behandlung von chronischen Krankheiten?

Möglichkeiten und Grenzen einer erstrangigen Therapiemethode, die eine lange Tradition hat.

Fast Facts

Workshop 1/2 Tag – 9:00 bis 13:00 Uhr

Vortrag, Fragerunde, konkrete Empfehlungen, Literaturliste, Verweis auf Studien.

Im Rahmen der allgemein üblichen („schulmedizinischen“) Behandlung von Patienten stehen in der Regel konventionell-medizinische Maßnahmen im Vordergrund: Medikamente, Operationen. Zweifellos werden im Konzept konventionell-medizinischer Betreuung auch krankmachenden Faktoren benannt; eine konsequente und nachhaltige Beseitigung dieser Faktoren als Teil konventionell-medizinscher Behandlung ist jedoch im ambulanten und stationären Alltag aus verschiedenen Gründen kaum, im schlimmsten Falle gar nicht möglich.

Ablauf

halbtägiger Workshop
(Vortrag, Fragerunde, konkrete Empfehlungen, Literaturliste, Verweis auf Studien)

Ort 

Nach Absprache: bei Ihnen, online oder in externer Location

Teilnehmerzahl 

max. 20 Personen

Fokus

Themenauswahl bei Buchung

Preis

1.900,00 EUR zzgl. gesetzliche MwSt.

(Preisnachlass bei Mehrfachbuchung) 

Konkreter Inhalt des Workshops

Die ganzheitliche Medizin hat hinsichtlich der Behandlunsstrategie aller chronischer Erkrankungen eine andere Auffassung. Im Vordergrund ganzheitlicher Konzepte steht erstrangig das Auffinden und die konsequente Beseitigung krankmachender Faktoren. Eines der wichtigsten ärztlichen Fachgebiete, das sich mit eben genau zuletzt Gesagtem beschäftigt – Auffinden und Eliminieren krankmachender Faktoren – ist die „Ganzheitliche Ernährungsmedizin“. Der wichtigste Unterschied der „Ganzheitlichen Ernährungsmedizin“ zu wirklich allen anderen medizinischen Fachgebieten ist der Umstand, dass sich die Patienten im Rahmen einer Ernährungstherapie immer selbstbestimmt als Partner in die Gestaltung der Therapie einbringen (müssen).

 

Im Rahmen des Workshops wird an Hand von einigen Bespielen erhellt, welche Möglichkeiten (aber auch welche Grenzen) die Methoden der „Ganzheitlichen Ernährungsmedizin“ für die Behandlung chronischer Krankheiten bietet. Mit einigen Empfehlungen, die unbedingt zum Ausprobieren gedacht sind, können Sie sich von der Wirksamkeit des im Workshop vermittelten Wissens in Ihrem eigenen Alltag überzeugen.

teatchers-dr-ralf-hilbert-6V5A1122-small

Workshopleitung

Dr. med. Ralf Hilbert

Enrnährungsmediziner, Biochemiker, Arzt, Dozent

Dr. med. Ralf Hilbert, geboren 1955, studierte von 1979 bis 1985 medizinische Biochemie in Moskau. 1985 erfolgt die Approbation als Arzt. Facharztausbildung und Doktortitel (Dr. med.) schließen sich bis 1990 an.


Mit Beginn der 90er Jahre wendet sich Dr. Hilbert der Naturheilkunde zu. Er beginnt sich intensiv mit naturheilkundlichen Verfahren, heilpraktischer Medizin, Ernährungsmedizin, Umweltmedizin und klassischer Homöopathie kritisch-wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Ab 1995 vertieft er sich in die Grundlagen der ganzheitlichen Medizin, um den Organismus als eine Gesamtheit sinnvoll ineinandergreifender Regelkreise besser verstehen zu können. Die daraus resultierenden Behandlungserfolge bei chronischen Erkrankungen überzeugen ihn immer wieder von der Richtigkeit ganzheitlich-medizinischen Denkens.


Seit über 25 Jahren widmet er sich neben seiner ärztlichen Tätigkeit einer Vortrags- und Seminartätigkeit. 

Kontakt

Fragen? Fragen!
Schreiben Sie uns. 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

gesund@teatchers.de

tEATchers Berlin

c/o Branding Cuisine GmbH & Co KG
Bülowstr. 66, Aufgang D1
10783 Berlin

+49 30 577 00 42 95 

Mo–Fr 9–13 Uhr

©2020 tEATchers

  • tEATchers Facebook